ripolles

Ripollès

Der Landkreis Ripollès ist bekannt für seine Legenden und Geschichten über Grafen und Äbte, die die Besucher einladen, eine Zeitreise zu den Ursprüngen Kataloniens in diesem wunderschönen Landstrich zu unternehmen. 

  • ripolles
  • ripolles
    Maria Geli. Arxiu Imatges PTCBG
  • ripolles
    Vall de Núria. Arxiu Imatges PTCBG
  • ripolles
    Vall de Núria. Arxiu Imatges PTCBG
  • ripolles
  • ripolles
  • ripolles

Am Fuß der hohen Berggipfel, die die Grenze zu Frankreich bilden, wie z. B. der Puigmal (2.913 m), liegen das Ribes- und das Camprodon-Tal mit dem Fluss Freser und dem Oberlauf des Ter.

Besonders erwähnenswert sind die Kunstschätze, von denen ein wichtiger Teil in der Hauptstadt Ripoll zu sehen ist, sowie die traditionellen Feste.

Mit etwa hundert Kulturdenkmälern in den 19 Gemeinden des Landkreises ist der Ripollès eines der stärksten und wichtigsten Zentren romanischer Kunst in den Pyrenäen und in Europa. 

Camprodon - Ripoll - Ribes de Freser - Puigmal (Garrotxa, Ripollès)