Vulkane in der Garrotxa

Inés Carrillo

Mit ca. 40 Vulkankegeln und über 20 Lavaflüssen ist das unter Naturschutz stehende Vulkangebiet in der Garrotxa der wichtigste Vertreter einer Vulkanlandschaft auf der Iberischen Halbinsel.

  • Inés Carrillo
  • Vulkane in der Garrotxa
    Itinerànnia. Arxiu Imatges PTCBG
  • Vulkane in der Garrotxa

Geländeform, Bodenbeschaffenheit und Klima haben hier zum Entstehen einer vielfältigen, meist üppigen Vegetation von hohem landschaftlichem Wert geführt.

Im Naturpark des Vulkangebiets der Garrotxa gibt es viele interessante Orte, die ganzjährig zu Fuß besichtigt werden können. Die Vulkane können ohne Schwierigkeiten bestiegen werden. Besonders sehenswert sind die Krater Santa Margarida und Croscat.

Weitere Möglichkeiten zur Erkundung des Parks sind spezielle Radwege sowie Ballonfahrten, die einen einzigartigen Blick auf die am besten erhaltene Vulkanlandschaft der Iberischen Halbinsel bieten.