Land der Grafen und Äbte

Die Route „Land der Grafen und Äbte“ führt die Besucher auf einer Entdeckungsreise von Sant Joan de les Abadesses bis zur Burg Mataplana – durch das Herz des Landkreises Ripollès – zu sagenumwobenen Burgen, Klöstern und Kirchen, die die Wiege Kataloniens bilden. 

Wer sich für die Vergangenheit des Landkreises Ripollès interessiert stößt auf bedeutende Klöster und legendäre Persönlichkeiten, die eng mit den Wurzeln Kataloniens verbunden sind und in der Geschichte tiefe Spuren hinterlassen haben.

Entdecken Sie das Kulturerbe dieses Gebiets in dem im 9. Jahrhundert gegründeten Klosterkomplex Ripoll, der beim Entstehen von Katalonien eine entscheidende Rolle spielte und seit 2013 über ein eigenes Besucherzentrum verfügt, sowie im Kloster von Sant Joan de les Abadesses und im Abt-Palais, einem der wichtigsten Denkmäler der katalanischen Romanik.

Zu den Höhepunkten des Besuchs zählen neben den Geschichten über die legendären Grafen Wilfried der Haarige und Arnau zweifellos die Besichtigungen der Burg Mataplana und der Wallfahrtsstätte Mare de Déu de Montgrony in Gombrèn, des Abt-Palais und des Klosters in Sant Joan de les Abadesses sowie des Klosterkomplexes Santa Maria de Ripoll.