Zitadelle von Roses

Ciutadella de Roses. Ajuntament de Roses. Arxiu Imatges PTCBG

Wer die Stadt Roses an der Costa Brava besucht, sollte auf einen Spaziergang durch die Zitadelle nicht verzichten. Das Ensemble, das 1961 unter Denkmalschutz gestellt wurde, enthält bauliche Überreste aus mehr als zweitausend Jahren.

  • Ciutadella de Roses. Ajuntament de Roses. Arxiu Imatges PTCBG

Die bestehende Wehranlage, die mit einem eindrucksvollen Tor zum Meer ausgestattet ist, wurde 1543 im Renaissancestil errichtet und umfasst einen Bereich von 131.480 m².

Im Inneren befinden sich bedeutende archäologische Fundstätten, darunter Überreste der griechischen Siedlung Rhode, Reste der römischen Siedlung aus dem 2. vorchristlichen bis zum 6. nachchristlichen Jahrhundert,
die frühchristliche Nekropolis, mehrere Gebäude aus der Zeit der Westgoten, das Kloster Santa Maria aus dem 11. Jahrhundert im lombardisch-romanischen Stil und Reste der befestigten mittelalterlichen Stadt sowie
mehrerer militärischer Gebäude aus dem 16. Jahrhundert.


Das Museum präsentiert die Geschichte und Kulturschätze von Roses von der Urgeschichte bis in die jüngste Vergangenheit.


Eine Führung durch die Zitadelle ist eine Meisterstunde der Geschichte, konzentriert auf einen Raum von 17 Hektar mit einer gut gekennzeichneten, beschrifteten und umfassenden Route.

Beachten Sie bitte auch unser Familien- und Kulturprogramm.