Museum der Kräuterfrauen

Arxiu CCAU

Dieses Museum wurde im Jahr 1998 eröffnet und ist den heilkundigen Kräuterfrauen gewidmet, die früher im Vansa-Tal tätig waren.

  • Arxiu CCAU
  • Arxiu CCAU

Das Museum befindet sich in zwei Räumen im Erdgeschoss des Gemeindeamts von Tuixent. Im ersten Raum wird die Küche einer Kräuterfrau mit ihrer Ausstattung und den grundlegenden Utensilien präsentiert. 

Der zweite Raum zeigt einen Dachboden mit zum Trocknen aufgehängten Pflanzen sowie Figuren, die darstellen, wie die Kräuterfrauen auf ihren Reisen gekleidet waren. Die Fotos an den Wänden erläutern den Prozess der Gewinnung von Terpentin (von dem sich die katalanische Bezeichnung Trementinaires ableitet). In den Vitrinen sind Objekte zum Sammeln von Heilpflanzen und zur Herstellung von Salben ausgestellt.

Öffnungszeiten:

  • Am Wochenende 10.00 - 14.00 Uhr und 17.00 - 20.00 Uhr.
  • 1. bis 31. August: So. 10.00 - 14.00 Uhr. Sonntagnachmittag und montags geschlossen.