Wallfahrtsstätte Mare de Déu del Miracle

J.A.Sanguinetti

Diese Marienwallfahrtsstätte entstand aufgrund der von zwei Hirten berichteten Erscheinung der Gottesmutter im Jahr 1458. Die derzeitige Kirche stammt aus dem 17. Jahrhundert.


  • J.A.Sanguinetti

Das Ensemble besteht neben der genannten Kirche aus der Casa Gran (der alten Pilgerherberge aus dem 16. Jahrhundert), dem Einkehrhaus, das als Ort des Gebets und der Stille dient, den Zellen und dem seit 1901 von Mönchen aus Montserrat betreuten Benediktinerkloster.


Besonders hervorzuheben ist das barocke Retabel aus dem 18. Jahrhundert, ein Werk des Bildhauers Carles Morató und des Vergolders Antoni Bordons.


Öffnungszeiten

  • Mo. - So. (täglich) 10.00 - 20.00 Uhr.