Das Hinterland des Empordà

Ausgangspunkt dieses Streifzugs durch das Hinterland des Empordà ist der Grenzort La Jonquera, wo das Exil-Museum besichtigt werden kann. 

Auf dem Weg Richtung Cantallops können die Besucher bei der Burg Requesens in der Naturlandschaft des Albera-Massivs Halt machen und anschließend bis Mollet de Peralada weiterfahren, wo das Restaurant Mas Renart zum Mittagessen und der Weinkeller La Vinyeta zu einem Besuch einladen.

Am Nachmittag bietet sich eine Besichtigung des romanischen Klosters Sant Quirze de Colera in Rabós an. Danach geht es weiter Richtung Palau-saverdera, durch Garriguella, wo Weingärten, Weinkeller, Öl- und Hofläden mit Produkten aus dem Empordà locken. Eine besondere Attraktion für die Kleinen ist die Schildkröten-Aufzuchtstation des Albera-Massivs. Liebhaber des Weintourismus finden in unserem Prospekt Empordà, camins de vi interessante Routen in diesem Landstrich.