Wassersport

Toni Simó

Sie sind hier

Wassersport

Die rauschenden Flüsse der Pyrenäen ziehen mit ihren Stromschnellen und Strudeln jedes Jahr zur Zeit der Schneeschmelze tausende Wassersportler an. Damit folgen sie der Tradition der Flößer, die in alten Zeiten im Frühjahr Waren und Holz flussabwärts beförderten. 

Dank der langjährigen Erfahrung der Wildwassersport-Fachbetriebe, der strengen Sicherheitsvorschriften, der hochqualitativen Materialien und der namhaften Wettbewerbe und Veranstaltungen – wie dem Kajakwettbewerb am Noguera Pallaresa, der im Jahr 2013 zum 50. Mal abgehalten wurde – haben sich die Pyrenäen zu einer bevorzugten Destination für Wassersportler entwickelt.

Die Fachbetriebe in den Pyrenäen bieten eine breite Auswahl an Wassersportarten an.

Wildwasserfreunde kommen hier u. a. beim Rafting, Kajakfahren, Hydrospeed, Canyoning und Watertrekking auf ihre Rechnung. Wer stillere Gewässer bevorzugt, kann sich beim Jetbootfahren, Windsurfen, Wasserskifahren und Tauchen versuchen.

Mit ihren Flüssen, Seen und Stauseen bilden die Pyrenäen einen ausgezeichneten Rahmen für jede Art von Wassersport.

Noguera Pallaresa

Der mitten in den Pyrenäen liegende Fluss Noguera Pallaresa ist auf 60 km befahrbar. Vom Pla de Beret über die Schlucht Collegats und den Stausee bei Sant Antoni und Cellers bis Terradets finden sich Strecken für jeden Geschmack und jedes Niveau. Für Liebhaber starker Adrenalinkicks stehen die anspruchsvollsten Abschnitte zur Zeit der Schneeschmelze, von Mai bis Juni, bereit.

Garonne

Die Garonne, die im äußersten Westen der katalanischen Pyrenäen – im Grenzgebiet zwischen dem Beret- und dem Orri-Massiv – entspringt und die Achse des Landkreises Val d’Aran bildet, ist von Es Bòrdes bis Les ein Paradies für Wildwassersportarten wie Rafting oder Canyoning.

Segre

Im Olympiakanal der Wassersportanlage Parc Olímpic del Segre in La Seu d’Urgell können Kanu-, Kajak- und Raftingfahrer ihrem Lieblingssport nachgehen. Dank der regulierbaren Wassermenge kommen hier sowohl Anfänger als auch Experten auf ihre Rechnung.

Noguera Ribagorçana

Der für seine ausgezeichnete Wasserqualität bekannte Fluss Noguera Ribagorçana erfreut sich unter Wassersportlern in den Pyrenäen zunehmender Beliebtheit. Der Stausee von Escales und die Seitenflüsse bieten ideale Bedingungen für zahlreiche Sportarten. Die Schlucht bei Viu de Llevata gilt sogar als eine der besten Wildwasserstrecken in Europa.

Freser

Anhänger des Canyoning können ihren Lieblingssport in der Provinz Girona in den Schluchten des Flusses Freser, im Bachlauf bei der Höhle von Queralbs oder im Bereich von Sadernes und Montagut, im Flusslauf des Fluvià, ausüben.

RSS - Wassersport abonnieren