Abenteuersport

Arxiu Imatges PTCBG

Sie sind hier

Abenteuersport

Die Pyrenäen bilden den idealen Rahmen für Abenteuersportarten auf dem Land, zu Wasser und in der Luft.

Flugsportarten

Das Angebot an Flugsportmöglichkeiten ist in den Pyrenäen breit gefächert und umfasst u. a. Paragleiten, Drachenfliegen, Segelfliegen, Ballonfliegen und Rundflüge mit dem Hubschrauber. Die Mutigsten können auf einem der größten Sprungplätze der Welt in Empuriabrava mit dem Fallschirm abspringen.

Reiten

Entdecken Sie die malerischen Landschaften der Pyrenäen vom Pferderücken aus! Sowohl Anfänger als auch erfahrene Reiter finden hier geeignete Routen, um die Natur hoch zu Ross zu erleben.

Klettern und Bergsteigen

Die Pyrenäen bieten ausgezeichnete Bedingungen für die Ausübung des Klettersports in Fels und Eis.

Bekannte Plätze sind der Pica d’Estats (mit 3.143 m der höchste Gipfel Kataloniens), die Terradets-Schlucht, die eindrucksvolle Felswand Pui d’Unha beim Dorf Bagergue im Val d’Aran, der Pedraforca, die Wand des Ferrús im Ensija-Massiv (Landkreis Berguedà) oder die Gebiete bei Montgrony im Ripollès bzw. bei Sadernes in der Garrotxa.

Seilgärten

Wer einen Tag in den Baumkronen verbringen möchte, kommt an den Seilgärten nicht vorbei. In ihrem Angebot finden sich Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade mit Seilrutschen, Seilbrücken, Hängebrücken, Netzen etc. für jedes Publikum.

Und vieles mehr ...

Die Pyrenäen bieten Abenteuer pur. Zusätzlich zu den genannten Sportarten steht den Besuchern ein vielfältiges Angebot an Aktivitätsmöglichkeiten wie Höhlenklettern, Quadfahren, Canyoning etc. zur Verfügung.

RSS - Abenteuersport abonnieren